WGF-Anleihe nur noch mit 5,35% Verzinsung

Die mit 6,35% verzinste Hypothekenanleihe der WGF AG wird seit 31.12.2010 nicht mehr angeboten, da die maximale Investitionssumme erreicht ist.
Die Nachfolger werden mit 4,875% bzw. 5,35% verzinst. Die Zinszahlung erfolgt vierteljährlich. Wie der Vorgänger sind auch diese Anleihen börsentäglich handelbar und voraussichtlich auch mündelgeldfähig, was die besondere Sicherheit der Anlage herausstellt. Was das genau bedeutet, erläutere ich Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.


Ähnliche Artikel:

Autor: am .

Keine Kommentare.

Kommentieren

(required)

(required)