Autobahnbaustellen: Wer darf noch auf die linke Spur?

Dass es in Autobahnbaustellen eng zugeht ist nichts Neues. Und weil die Autos zwar immer breiter werden, die Spurbreite aber seit 30 Jahren konstant ist, führt die Polizei jetzt Kontrollen durch. Betroffen sind Autos ab Golf-Größe.

Wie breit ist Ihr Auto? Kein Problem, steht ja im Fahrzeugschein … Leider ist dort die Breite ohne Außenspiegel aufgeführt, in der Baustelle zählt aber natürlich die volle Breite. Danach darf selbst der aktuelle VW Golf die linke Spur nicht mehr benutzen, ein 1er BMW noch gerade eben. Heutige Modelle knacken die 2 Meter Breite heute offenbar ohne Probleme.

Zum Glück dürfen die Spuren auch breiter sein, in NRW wird die linke Spur gerne schon auf 2,10 Meter verbreitert, wenn der Platz es zulässt. Doch auch dann dürfen viele, die sich gerne auf der linken Spur tummeln, dort nicht hin: Viele Mittelklasse-Modelle sind grenzwertig, SUVs und Vans dürften sich dort in der Regel gar nicht aufhalten. Der ADAC berichtet darüber in der aktuellen Ausgabe der „Motorwelt“ und hat auch gleich bei fast 300 gängigen Fahrzeugen nachgemessen: Auf www.adac.de/autobreite findet sich im unteren Bereich eine PDF-Datei. Dort ist neben der tatsächlichen Breite auch das Maß laut Fahrzeugschein aufgeführt.

Übrigens: Dass die Spiegel für die Angabe im Fahrzeugschein nicht berücksichtigt werden liegt daran, dass man diese ja gegen Teile aus dem Zubehörhandel austauschen darf  …

Wie werden die Versicherungen reagieren, wenn ein Fahrer auf einer viel zu schmalen Spur einen Unfall verursacht? Hier steht eine grobe Fahrlässigkeit im Raum, der Verursacher wird sich an den Kosten beteiligen müssen! Abgesehen davon können auch Menschen zu Schaden kommen, das ist durch einen Zeitgewinn von ein paar Sekunden nicht zu rechtfertigen.

Ähnliche Artikel:

    Keine gefunden

Autor: am .

Keine Kommentare.

Kommentieren

(required)

(required)